Affirmationen

Affirmationen

Affirmationen sind einfache selbst- und lebensbejahende Glaubenssätze, die laut, leise oder still wiederholt werden.
Ziel ist es, mit diesen wiederholten positiven Glaubenssätzen das Unterbewusstsein zu beeinflussen, um negative Glaubenssätze aufzulösen, denn alles, was der Mensch bewusst oder unbewusst denkt und glaubt, wird zu seiner inneren Einstellung, die sein Verhalten steuert, sodass er das erlebt, was dem entspricht.

Bei der Anwendung von Affirmationen gibt es jedoch etwas sehr Wichtiges zu beachten, damit sie sich positiv auf uns auswirken

Wir können z.B. X-mal affirmieren:

  • ich bin gesund;
  • ich lebe in einer liebevollen Beziehung mit meinem Mann/meiner Frau;
  • ich kann immer meine Ausgaben bezahlen und auch noch etwas sparen;
  • ich habe eine Arbeit, die mir Freude bereitet und für die ich großzügig entlohnt werde;
  • etc.,

wenn wir dies jedoch bewusst oder unbewusst als unglaubwürdig empfinden, dann entsteht ein Widerspruch in uns.
Der Widerspruch kommt von unserem „inneren Kritiker“, der uns ggf. Nachfolgendes sagt und mit negativen Gefühlen fühlen lässt:

  • Das glaubst du selbst nicht.
  • Das stimmt nicht.
  • Mach dir nichts vor.
  • etc.

In diesem Fall haben unsere Affirmationen einen negative Wirkung, denn sie verstärken unsere negativen Glaubenssätze, da unser innerer Kritiker dem widerspricht..

Es geht nicht nur um ein „positives Denken“, sondern maßgeblich um ein positives Fühlen bei dem, was wir denken und sagen..
Unsere Gefühle zeigen uns immer, was glaubwürdig oder unglaubwürdig für uns ist.

So unterschiedlich wie wir Menschen sind, ist auch unsere Lösungsfindung.

Formuliere daher Deine Affirmationen so für Dich, dass Du sie Dir glaubst und Dich gut dabei fühlst.

Meine Erfahrung ist, dass es noch eine andere Möglichkeit gibt, sich mit positiven Worten kraftvoll zu unterstützen, die dem inneren Kritiker harmlos erscheinen.

Diese Möglichkeit, die ich für eine der heilsamsten Selbstsuggestionen halte, das sie uns sehr schnell in ein Wohlgefühl bringt, ist die Anwendungen von Switchwords/Schaltworte.

Was damit gemeint ist, findest Du hier.