Botschaft 16

Botschaft 16

Aufgrund eines geringen Selbstwertes und eines geringen Selbstvertrauens erfahren viele Menschen in ihrem Leben immer wieder Ablehnung und Nichtachtung, denn ihre innere Einstellung bewirkt, dass sich dazu immer die passenden Menschen und Situationen in ihrem Leben einstellen.
Zu einem „Opfer“, das seinen Selbstwert und sein Selbstvertrauen opfert, indem es sich für andere verbiegt, weil es glaubt, dadurch deren Anerkennung oder Liebe zu bekommen, findet sich immer ein „Täter“, der genau das tut, was dieser Opferhaltung entspricht und sie somit bestätigt.
Letztendlich ist das „Opfer“ auch ein „Täter“, denn es tut das, was ein anderer dazu nutzt, um seine innere Einstellung auszuleben.
Indem wir mit uns selbst in bester Gesellschaft sind, steigen wir aus dieser Energie raubenden Opfer- und Täterrolle aus.
Wir können uns in jedem Moment unseres Lebens dafür entscheiden, auf positive Weise etwas zu tun und das in erster Linie für uns selbst, denn wir sind der Ausgangspunkt für unsere Lebensfreude, die sich auch immer auf Alles-was-ist auswirkt.
Wähle LIEBE, denn sie stärkt Dich, sie nährt Dein Selbstvertrauen und Deinen Selbstwert.
Sie führt Dich aus dem „Tal der Tränen“ und dem „Treibsand“ auf die Sonnenseite des Lebens.