Botschaft 2

Botschaft 2

Manchmal spricht ein Mensch davon, eine tiefe Sehnsucht in sich zu tragen, die er nicht stillen kann.
Sehnsucht bedeutet für mich, dass sich unsere Seele danach sehnt, das zu leben,
was einem erfüllten und freudvollen Leben dient.
Sie hofft, dass der Mensch dafür in seinem offenen Herzen sucht, denn dort findet er die Antworten, um dies zu verwirklichen.
Folgt er jedoch der Sichtweise seines inneren Kritikers, der nicht versteht, was die Seele will und der das Herz ignoriert, dann wird das, wonach der Mensch sucht, um sein Sehnen zu beenden, zur Sucht.
Er wird z.B. kaufsüchtig, esssüchtig oder drogensüchtig.
Das vermeintliche Wohlgefühl hierbei ist jedoch ein Selbstbetrug und nur von kurzer Dauer, denn diese Ersatzbefriedigungen verlieren schnell ihre Wirkung, sodass das Sehnen der Seele wieder da ist.
Das, was das Sehnen der Seele beendet, finden wir nicht im Außen, sondern in uns.