Botschaft 22

Botschaft 22

Viele Menschen haben oft große Angst, im Außen etwas zu verlieren, wenn wir sie ihr wahres Sein leben.
Sie haben z.B. Angst, dass sie dann ausgegrenzt und nicht angenommen werden, bis sie eines Tages erkennen, dass sie nur etwas verlieren können, das sich nicht im Außen befindet, sondern in ihnen.
Es ist existenziell für unsere Lebensfreude, dass wir zu uns stehen, dass wir uns selbst annehmen und authentisch sind, denn das einzige, das wir jemals verlieren können, ist uns selbst.
Wenn wir unser Herz verraten, indem wir uns selbst verleugnen, deaktivieren wir unseren Herzkompass, der uns zeigt, wie wir mit all dem, was uns an einzigartigen Gaben, Talenten und Fähigkeiten mitgegeben wurde, zu unserer Lebensfreude beitragen können, die wir dann mit anderen teilen.
Mögen wir den Mut haben, immer zu uns zu stehen, um das leben zu können, was unserer Lebensfreude dient.