Botschaft 3

Botschaft 3

Wenn wir das Wort „Leben“ rückwärts lesen, dann entsteht das Wort „Nebel“.
Genau so kommt vielen Menschen ihr Leben vor, wie im Nebel, undurchsichtig und eingeschränkt.
Sie fühlen sich allein gelassen, hilflos und orientierungslos, sodass sie keinen Durchblick haben, wie es auf ihrem Lebensweg weitergehen soll.
Vielleicht wird ihnen eines Tages bewusst, dass es sehr weise ist, sich danach zu fragen, wer der Routenplaner ihres Lebensweges ist.
Die Gefühle Angst, Trauer, Wut und Zweifel sind ein eindeutiges Indiz dafür, dass es der innere Kritiker ist, mit dem es immer ein beschwerlicher Weg ist.
Mit ihm können wir nicht erkennen, was zu unserer Lebensfreude beiträgt.
Öffnen wir jedoch unser Herz, dann gestatten wir der Liebe die Führung auf unserer Lebensreise, sodass sich der Nebel lichtet und wir die Leichtigkeit des Seins erfahren.