Botschaft 32

Botschaft 32

Viele Menschen glauben, dass ein freudvolles und erfülltes Leben vom „Zufall“ abhängt oder sie sprechen davon, dass sie „Glück“ gehabt haben. Für mich gibt es keine Zufälle, außer ich definiere es so, dass mir etwas zufällt, für das ich zuvor eine Ursache erschaffen habe. Die Ursache nenne ich meine bewusste und unbewusste innere Einstellung, zu der sich in unserem Leben in Form von Menschen und Situationen immer das einstellt, was dazu passt. Meine innere Einstellung, mein Denken über mich, andere und das Leben allgemein, ist das, was ich ausstrahle und somit als meine bewusste und unbewusste Erwartungshaltung zum Ausdruck bringe. Dies verbindet sich mit Gleichgesinntem. Es ist das, was ich jetzt als freud- oder leidvoll erlebe. Vielleicht kennst Du auch die beiden Sprichwörter, die hierzu in ihrer Aussage gut passen, nämlich: „Gleich und Gleich gesellt sich gern.“ oder „Sage mir, wer Deine Freunde sind und ich sage Dir, wer Du bist.“
Es ist sehr weise, die innere Einstellung zu sich selbst, zu anderen und dem Leben allgemein zu überprüfen und sie ggf. zu korrigieren, um Freudvolleres zu erleben.
Werde Dir bewusst, dass Du der Schöpfer Deines freudvollen und erfüllten Lebens bist, Deiner Glücksgefühle im Seelenhaus.