Angenommen sein

Angenommen sein


Herz118Diese  Fern-Heilung dient dem Auflösen der „Angst vor Ablehnung“.

Wem es aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist, an dieser Gruppen-Fern-Heilung teilzunehmen, der kann zu diesem Thema auch gern eine Einzel-Fern-Heilung mit mir vereinbaren.

Das Positive oder Negative, das ich in meiner täglichen Realität mit anderen Menschen oder in bestimmten Situationen erlebe, beruht auf der positiven oder negativen inneren Einstellung zu mir selbst.
Die innere Einstellung zu mir selbst ist im Laufe meines Lebens aufgrund von bestimmten positiven oder negativen Erlebnissen entstanden.

Wenn ich das verleugne, was mir gefällt, um es allen anderen recht zu machen, dann verleugne ich mich.
Das ist Selbstablehnung, die in Wechselwirkung zu dem steht, was ich in meiner täglichen Realität erlebe, in der ich die dazu passende Ablehnung durch andere Menschen und in bestimmten Situationen erfahre, wie z.B. in
•    meinem Job
•    mit meinen Finanzen
•    meiner Partnerschaft und
•    anderen zwischenmenschlichen Beziehungen

Dies wirkt sich letztendlich auch negativ auf meinen Körper in Form dessen aus, was wir als „Krankheit“ bezeichnen.

Wenn mein Handeln von meiner Angst vor Ablehnung und somit von meiner Angst vor Anerkennungs- oder Liebesentzug bestimmt wird, werde ich mich immer wieder unter Druck setzen und überfordern.
Indem ich mich für andere immer wieder zurücknehme, lebe ich in einer Opferrolle und strahle damit aus:
„Ich verzichte auf das, was mir gut tut und opfere mich für andere auf, damit es ihnen gut geht.“
Das ist sehr stressig und somit sehr energieraubend für mich, denn so viele Menschen wie es gibt, so viele Meinungen und Vorlieben gibt es auch, sodass ich es nie schaffen werde, es allen recht zu machen.
Es gibt jedoch einen Menschen, von dem ich sehr genau weiß, was ihm gut tut, den ich jedoch bei all meinen Bemühungen es allen anderen recht zu machen, oft oder immer vergesse.
Dieser Mensch bin ich.
Wenn ich darauf warte, dass mich andere glücklich machen, dann verpasse ich das zu leben, was mir mitgegeben wurde, um mich selbst glücklich zu machen und es mit anderen zu teilen.
Daher ist es sehr förderlich für mein Wohlergehen, wenn ich auf mich höre, auf die leise Stimme, die aus meinem Herzen kommt.
Dieser achtsame Umgang mit mir selbst, ist Selbstliebe.

Indem ich zu mir stehe, übernehme ich Eigenverantwortung für mein Leben.
Ich nehme mich selbst an und zwar so, wie ich bin.
Ich bin mir meine beste Freundin bzw. mein bester Freund.
Wenn mein Handeln von meiner Selbstliebe bestimmt wird, dann lebe ich Nächstenliebe, Mitgefühl, Freundschaft etc. statt Angst und erlebe diese vielen Ausdrucksformen der Liebe auch durch andere Menschen und in dementsprechenden Situationen.

Ich kann andere Menschen nicht verändern, ich kann jedoch mich verändern, um meine Lebensfreude zum Ausdruck zu bringen.
Es ist nicht der Job anderer Menschen, mich glücklich zu machen, sondern mein Job.
Wenn ich meinen Job gut mache, indem ich gut zu mir bin und das lebe, was meiner Vorstellung von einem freudvollen und erfüllten Leben entspricht, gestaltet sich auch meine täglich erlebte Realität immer freudvoller.

Bei dieser Fern-Heilung werden die negativen Schwingungen neutralisiert, die zur Angst vor Ablehnung geführt haben und somit auch die Schwingungen, die sich negativ auf das Selbstvertrauen, den Selbstwert und das Selbstbewusstsein auswirken.
Es werden hierbei auch die dazu passenden negativen Schwingungen neutralisiert, die aus den Zellerinnerungen kommen.
Letzendlich führt dies auch zu positiven Veränderungen auf körperlicher Ebene.

Nach der Übertragung bin ich von 20.40 Uhr bis 21.30 Uhr per E-Mail oder Telefon für eventuelle Rückfragen bzw. Feedbacks erreichbar.
Ich freue mich auf eine schöne gemeinsame Zeit.

Beginn: 20.00 Uhr
Ende: 20.30 Uhr
Kosten: 22,00 EUR